Einbau Bosch Active, Perfomance & CX

Vorbereitung

Das Tuningmodul wird zwischen dem Geschwindigkeitssensor Ihres eBikes und dem Bosch Motor gesteckt. Es verschwindet somit von außen nicht sichtbar im Motor. Dieser muss dafür aber auf jeden Fall geöffnet werden. Das klingt aber schlimmer als es eigentlich ist. Es wird eine Abdeckung entfernt und alle notwendigen Stecker sind zugänglich.

Entfernen Sie sicherheitshalber den Akku bevor Sie den Einbau vornehmen.

Bei einigen Fahrradmodellen muss die linke Tretkurbel entfernt werden, um die Abdeckung des Motors abnehmen zu können. Bei manchen Modellen langt es, wenn lediglich ein paar Schrauben entfernt werden.

Falls die linke Tretkurbel das Öffnen der Motorabdeckung verhindert, so muss diese zuerst mit einem Kurbelabzieher entfernt werden. Diesen gibt es auch im Shop.

Kurbelabzieher
Kurbelabzieher im Shop kaufen

Entfernen der Motorabdeckung

Nachfolgend finden Sie verschiedene Motorvarianten. Entfernen Sie gegebenenfalls die Kurbel (grüner Pfeil) und dann die Schrauben (rote Pfeile). Anschließend können Sie die Motorabdeckung abnehmen.

Einbau Bosch ActiveLine
Active Line Plus und Performance Line
Cube Professional VX Motor
Performance Line CX 2019
Active Line Plus
Perfomance Line CX 2020
Perfomance Line CX 2020

Einstecken des Tunigmoduls

Je nach Baujahr unterscheidet sich die Anordnung der Stecker, die in den Motor führen.

Der Stecker des Geschwindigkeitssensors ist mit einem roten Pfeil markiert. Ziehen Sie diesen vorsichtig ab und stecken Sie hier das Wiesel Tuningmodul dazwischen.

Active Line / Plus bis BJ 2017
Active Line / Plus ab BJ 2018
Performance Line CX 2019
Performance Line CX 2020

Der graue Buchsenstecker des Wiesel Tuningmoduls kommt in den Motor des eBikes und der schwarze Stecker wird mit dem zuvor entnommenen grauen Stecker des Geschwindigkeitsensors verbunden. Bei letzterem spielt die Polarität keine Rolle.

Eingebautes Wiesel Tuning Modul
Das eingebaute Wiesel Tuningmodul findet leicht Platz

Erster Test

Sobald das Tuningmodul eingebaut ist schalten Sie Ihr eBike ein. Auf dem Tacho wird für ein paar Sekunden eine Geschwindigkeit von ca. 20 km/h angezeigt. Dies bedeutet, dass das Tuning aktiv ist.

Mit der Kalibrierung können Sie diese angezeigte Geschwindigkeit genauer einstellen.